Mauerwerk und Fugenarbeiten

Das Ausmauern von Fachwerkwänden und die Sanierung von Backsteinfassaden ist ein Bereich in dem wir über langjährige Erfahrung verfügen.

Fachwerkfassaden werden entweder mit weich gebrannten Backsteinen als Sichtmauerwerk ausgemauert, oder mit Lehmziegeln ausgemauert und anschließend verputzt. Backsteinfassaden, sowie Sichtmauerwerk im Fachwerk werden von uns mit einem Fugenmörtel verfugt.

Bei Fachwerk- und Backsteingebäuden enthält der traditionelle Mauermörtel keinen Zement. Dies ist nicht darauf zurück zu führen, daß es keinen Zement gegeben hätte (wenn auch Zement, wegen des hohen energetischen Aufwands, zu Zeiten der präindustriellen Produktion verhältnismässig teuer war), sondern weil ein diffusionsoffener Kalk- oder Lehmmörtel plastischer ist, und daher dem Mauerwerk erlaubt den Spannungen nachzugeben ohne zu reißen, die zum Beispiel durch den Verzug in einem Holzrahmen (z.B: Fachwerk) entstehen.

Man kann besonders an alten Fachwerkhäusern sehen, wie die Verformung des Fachwerkes vom Mauerwerk mitgemacht worden sind, und sich oft nicht mal die Anschlussfugen zwischen Mauerwerk und Fachwerk unverhältnismäßig geöffnet haben.

Das selbe gilt auch für die entsprechenden Putzmörtel für innen und aussen. Lehm- und Kalkputze (ohne Zementanteil) sind durch ihre Plastizität in der Lage, die durch Themperatur- und Feuchtigkeitsschwankungen entstehenden Verformungen im Wandaufbau mitzumachen, während zementgebundene Putze zu starr sind und sich entsprechend vom Untergrund lösen oder reissen, wenn die Spannungen zu groß werden.

Lehmputz Mauerwerk und Fugenarbeiten von Lehmswerk Hannover